Forschungsvorhaben

Kulturelles Erbe und Zukunft verbinden

Nie zuvor war so viel Wissen für eine so große Zahl von Menschen frei verfügbar. Die Projekte im Akademienprogramm tragen seit mehr als 40 Jahren zu diesem kulturellen Schatz bei – auf dem Niveau internationaler Spitzenforschung. In Nordrhein-Westfalen werden Projekte gefördert, die auf verschiedenen Ebenen Tradition und Zukunft verbinden. Sie machen einst exklusive Ressourcen zugänglich für alle. Sie bringen geistes- und sozialwissenschaftliche Grundlagenforschung ins digitale Zeitalter. Unterstützt werden sie dabei von der Koordinierungsstelle für Digital Humanities der Akademie an der Universität Köln. Sie berät Forschende bei der Antragstellung und Umsetzung von digitalen Langzeitvorhaben in den Geisteswissenschaften.

Das Themenspektrum der nordrhein-westfälischen Projekte ist überaus vielfältig. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeichnen die großen Linien nach, die vom Erbe naher und ferner Kulturen bis in die Gegenwart führen – und oft darüber hinaus. Sie kooperieren mit Forschenden rund um den Globus und bieten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Chance, sich mit exzellenter Forschung einen Namen zu machen.

Die aktuelle Ausschreibung zum Akademienprogramm erfolgt im Herbst.

Projekte