Förderangebote im Überblick

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste widmet der Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses besondere Aufmerksamkeit. Außerdem unterstützt und begleitet sie die Antragsstellung im Akademienprogramm von Bund und Ländern für geistes- und gesellschaftswissenschaftliche Langzeitforschungsvorhaben.

Junges Kolleg

Verfahren Selbstbewerbung oder Vorschlag einer Hochschule/außeruniversitären Forschungseinrichtung
Ausschreibungsbeginn Frühjahr
Zielgruppe Forschende und Kunstschaffende bis 36 Jahre aus allen Fachgebieten und Sparten aus NRW
Fördervolumen jährliches Stipendium in Höhe von 10.000 Euro über maximal vier Jahre
Weiterführende Informationen www.awk.nrw/foerderung/junges-kolleg

Promotionsstipendien

Verfahren Selbstbewerbung
Bewerbungsbeginn kontinuierlich auf Antrag
Zielgruppe Promovierende in Akademievorhaben an einer nordrhein-westfälischen Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung
Fördervolumen 1.250 Euro pro Monat über zwei Jahre
Weiterführende Informationen www.awk.nrw/foerderung/promotionsstipendien

 

Karl-Arnold-Preis

Eine Selbstbewerbung ist nicht möglich; für den Preis muss man von einem Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste vorgeschlagen werden. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Verfahren Nominierung
Zielgruppe Junge Forschende und Kunstschaffende
Weiterführende Informationen www.awk.nrw/foerderung/karl-arnold-preis

 

Akademienprogramm

Verfahren zweistufiges Antragsverfahren mit Projektskizze und späterem Vollantrag
Ausschreibungsstart Herbst
Zielgruppe Hochschullehrende in geistes - und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen
Fördervolumen mindestens 120.000 Euro jährlich bei einer Laufzeit von zwölf bis 25 Jahren
Weiterführende Informationen www.awk.nrw/foerderung/akademienprogramm